Kurbelradios als absolut verlässliche Alltagsbegleiter

Kurbelradios als absolut verlässliche Alltagsbegleiter
Photo by Maxim Bulyga on Unsplash

Ob wir uns gerade auf einer Wandertour durch das schöne Allgäu, einem Campingausflug in der Sächsischen Schweiz oder von montags bis freitags auf einer Baustelle befinden – es gibt viele Situationen in unserem Leben, in denen wir nicht unbedingt von leicht zugänglichen Stromquellen umgeben sind, und trotzdem nicht von der Außenwelt abgeschnitten sein möchten. Im Gegenteil – Musik hören, Nachrichten erhalten und stets informiert bleiben wollen wir auch im Urlaub, auf der Arbeit – oder, wenn es hart auf hart kommt, auch im Katastrophenfall. Genau dann sind Kurbelradios die absolut richtige Anlaufstelle. Sie sind so benutzerfreundlich und verlässlich wie Tom Dixon Lampen, und sorgen dafür, dass wir auch ohne Steckdose in der Nähe stets in Kontakt mit der Zivilisation bleiben können.

Unabhängige Radionutzung – überall und zu jeder Zeit

Kein Wunder also, dass Kurbelradios in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen haben – auch, wenn die individuellen Motive für die Anschaffung eines Kurbelradios sehr unterschiedlich sein können. Aber was genau ist ein Kurbelradio eigentlich, und welche Vorteile bietet es im Vergleich zu herkömmlichen Radios? Wie bereits erwähnt, zeichnen sich Kurbelradios dadurch aus, dass sie ohne Batterie, Akku oder Aufladung durch eine externe Stromquelle wie zum Beispiel eine Steckdose funktionieren. Stattdessen lässt sich ihre Wirkungsweise eher mit derer von herkömmlichen Dynamos vergleichen, der bei Betätigung selbstständig Energie erzeugt. Wie der Name schon verrät, handelt es sich bei Kurbelradios jedoch nicht um einen Dynamo, sondern um eine im Radio selbst verbaute Kurbel. Darüber hinaus verfügen die meisten aller Kurbelradios auch über ein Solarpanel, sodass das Gerät mithilfe von Sonnenenergie selbst Strom erzeugt – und damit für noch mehr Unabhängigkeit sorgt.

Musik und Nachrichten im eigenen Garten oder beim Wanderurlaub

Tatsächlich haben Kurbelradios in den letzten Jahren besonders viel Aufmerksamkeit vonseiten einer Bevölkerungsgruppe erhalten, die sich große Sorgen um den Zustand unserer Welt macht und sich auf die schlimmsten Ereignisse wie Überschwemmungen, Erdbeben oder andere Katastrophen vorbereiten möchte. Und auch, wenn Kurbelradios in den genannten Situationen sicherlich von großem Vorteil sind, ist ihre Nützlichkeit absolut nicht auf extreme Naturereignisse beschränkt. Für manche Menschen ist ein Kurbelradio schlichtweg auch ein weiterer Schritt hin zu einem möglichst unabhängigen und auch minimalistischen Lifestyle. Aber auch im Urlaub, in dem man viel Zeit in der Natur und nicht unbedingt in pulsierenden Städten verbringt, können Kurbelradios wahre Qualitätsverbesserer sein. Denn mit ihnen lassen sich auch in Zelt, Hängematte und Co. die neuesten Nachrichten empfangen, und für musikalische Untermalung ist ebenfalls bestens gesorgt. Es gibt also viele verschiedene Situationen, in denen sich ein Kurbelradio als ziemlich gute Investition erweist und mit der sich gleichzeitig auch noch die Umwelt schonen lässt.

Schau dir das mal an!

EPA Bundeswehr – Notfallverpflegung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.