Die beste manuelle Notfunkstelle für Bootsausflug

Sichere Bedingungen des Aufenthalts auf dem Wasser kann man nur mit Hilfe  spezieller Yachtausrüstung schaffen. Der Betrieb von Schwimmgeräten kann ohne manuelle Notfunkstelle nicht benutzen, die die Kommunikation in Notfällen und anderen Situationen ermöglichen, wenn grundlegende Kommunikationskanäle nicht benutzt werden können. Damit diese Ausrüstung ohne Störungen unabhängig von der Netzstromversorgung betrieben werden kann, muss man mit einer Batterie ausgestattet sein. Für Wartung und Betrieb verwenden so genannten Kastomanhänger für Boote. Sie sorgen für den Transfer des Schwimmfahrzeugs. Am besten ist es, wenn dieses Gerät auf individuelle Bestellung hergestellt wird. In diesem Fall ist es besser, die Sicherheit zu gewährleisten und die Verschiebung zu vereinfachen. Die Herstellung von Anhängern für ein bestimmtes Schiff wird von Vanclaes Bootstrailers übernommen.

Funktionen der manuellen Notfunkstelle

Ohne Funkgeräte kann man nicht eine Reise auf dem Fluss/ ins Meer machen. Eine manuelle Notfunkstelle muss folgende Funktionen erfüllen:

– während einer kurzen oder längeren Reise für Sicherheit sorgen;

– Navigation durchführen;

– Notrufe empfangen und senden.

Für den ständigen Einsatz auf dem Boot benötigt ein Funkgerät, das immer aktiviert ist und sich auf Kanal 16 befindet. Es arbeitet mit einer internationalen Ruf- und Katastrophenfrequenz von 158.800 MHz. Dieser Kanal wird verwendet, um einen allgemeinen Anruf und ein Minimum an Informationen zu senden.

Welcher Sender soll für Bootsausflüge ausgewählt werden?

Die beste Ausrüstung für Yachten muss mit Bluetooth-Funktion ausgestattet sein, der das Gerät mit dem Smartphone verbunden werden kann. Außerdem ist es wichtig, dass das Gerät eine Rückspuloption aufweist und übersprungene Anrufe im Frequenzbereich VHF abhört.

Der Notfallradiosender wird unter erhöhten Belastungen betrieben, deshalb  sie über hohen Schutz verfügt. Damit der Anlage auch dann nichts zustößt, wenn sie in Wasser gelangt oder durch atmosphärische Niederschläge und Sonne direkt beeinflusst wird, muss sie der IPX8-Norm entsprechen. Auch die Modelle dieses Typs haben in den meisten Fällen ein helles Gehäusedesign, mit dem das Gerät schnell erkennen kann, wenn es versehentlich über Bord geht. Durch den Einsatz von hochwertigen Materialien ist ein Betrieb im Temperatur von -20ºC bis + 50 ° C garantiert.

Die Ausrüstung für Yachten  sorgt für eine hohe Klangqualität, falls die Lautsprecherdämpfung und -abgabe vorhanden sind. Auch moderne funktionale Modelle haben GPS-Navigation. Durchschnittliche Akkulaufzeit ist von 8 bis 24 Stunden lang. Die Empfindlichkeit beträgt 12 dB. Für eine einwandfreie Arbeit über einen längeren Zeitraum und die Gewährleistung der Sicherheit ist es wichtig, dass das manuelle Modell über folgende Merkmale verfügt:

  • Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung zur Dateneingabe;
  • Anzeige von Informationen;
  • Automatisches Scannen und Speicher;
  • Akku und Akkuladung für Akkulaufzeit;
  • Automatische Rauschunterdrückung zur Reinheit des übertragenen Sounds;
  • Verwendung von stoßsicherem Kunststoff und Dichtigkeit der Konstruktion.

Die oben genannten Parameter für die manuelle Notfunkstelle  ermöglichen die Ausführung grundlegender Funktionen dieser Ausrüstung. Wie Edelstahlbootanhänger  machen Funklöcher den Einsatz von Schwimmmitteln einfach, sicher und komfortabel, auch für Benutzer, die wenig Erfahrung auf See- oder Flussreisen haben und selbst einen Bootsausflug machen möchten.

Schau dir das mal an!

Die besten Outdoor- Wasserfilter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.