Start » Kurbelradio Tchibo

Kurbelradio Tchibo

Das Kurbelradio von Tchibo ist beliebt. Das liegt nicht unbedingt am Kurbelradio selber, sondern an der breit gestreuten Produktpräsentation. Viele Käufer hatten Kurbelradios erst auf dem Schirm, als dieses im Tchibo-Aussteller im Tchibo-Shop oder in Märkten der Edeka-Gruppe angeboten wurde. In lokalen Shops war das Tchibo Kurbelradio schnell vergriffen, den der Vorteil liegt klar auf der Hand. Stromsparen und trotzdem Radio hören. Beim Camping, wandern oder dank des wasserdichten Gehäuse auch bei Bootsfahrten und beim Rudern.

Wer im Tchiboshop kein Kurbelradio mehr bekam, konnte im Onlineshop noch eins bestellen. Aber auch diese sind seit längerem schon ausverkauft.

Kurbelradio Tchibo ausverkauft
Kurbelradio in Läden und Onlineshop von Tchibo ausverkauft

Kurbelradio von Tchibo im Test

Pens & Knives haben das Kurbelradio von Tchibo in Form von einem Video einem Kurbelradio Test unterzogen und gehen auf die wichtigsten Funktionen Des Kurbelradios ein. Deklariert ist das Gerät bei Tchibo als Powerbankkurbelradio und war erhältlich für den Preis von 13,99 Euro. Das gegenüber den von uns vorgestellten Kurbelradios sehr günstig. Vielleicht sogar zu günstig.

Farblich ist das Kurbelradio sehr schön in grün gehalten. Das verleiht dem Gerät einen Outdoor-Charakter. Im Lieferumfang sind neben dem Kurbelradio von Tchibo ein Klinkenkabel und ein USB-Kabel enthalten. Diese sind sehr kurz. Für unseren Geschmack viel zu kurz.

Auf der Rückseite des Kurbelradio Tchibo verbirgt sich eine kleine Plastikabdeckung. Öffnet man diese, gelangt man an den darunter befindlichen USB-DC-In Anschluss. Dort kann man das Kurbelradio mit dem mitgelieferten USB-Kabel aufladen. Hierfür ist ein USB-Netzteil notwendig, das hier leider fehlt. Es können aber auch die normalen Netzteile von deinem Smartphone verwendet werden. Unter dem USB-Anschluss befindet sich ein Steckplatz für das USB-Out. Damit kann man das Kurbelradio auch als Powerbank benutzen und externe Geräte aufladen.

Hinter dem Panel für die Anschlüsse befindet sich ein weiteres Fach. Dieses ist mit einer Plastikschraube verschlossen und kann mit dem Fingernagel leicht geöffnet werden. Die wenigsten haben beim Wandern ein Schraubendreher dabei. Der ein oder andere vermutet dort sicherlich ein Fach für den verbauten Akku oder die Möglichkeit Batterien einzulegen. Dem ist nicht so. In diesem Fach kannst du deine Kabel (USB und Klinke) unterbringen. Das ist pfiffig gelöst.

An der Front des Kurbelradio von Tchibo befinden sich eine Vielzahl an Schaltern. Der wichtigsten ist hier der Power-Schalter. Dieser ist einfach zu bedienen und gibt uns 2 Möglichkeiten, An und Aus. Mit einem weiteren Schalter kann man einstellen, ob das Kurbelradio Tchibo per Usb geladen werden soll oder externe Geräte per USB laden soll. Andere Kurbelradios erkennen das automatisch. In der Mittelstellung des Schalters funktioniert dan übrigens auch die integrierte Taschenlampe. Das ist schon sehr umständlich. Für nicht technikaffine Benutzer sollte hier dringend die Bedienungsanleitung gelesen werden.

Mit dem Lautstärkeschalter kann man das Radio anschalten und die Lautstärke wie bei anderen Radios auch einfach regulieren. Mit einem weiteren Drehknopf kannst du die gewünschte Radiofrequenz für deinen Lieblingssender auswählen und feinjustieren.

Die verbaute Teleskopantenne ist ausziehbar und verbessert den Empfang ein klein wenig. Das Radio unterstützt nur den UKW-Frequenzbereich.

Mit der verbauten Handkurbel kann man das Tchibo Kurbelradio wieder aufladen. Im Test funktionierte das gut.

Vor- und Nachteile des Kurbelradio Tchibo

  • Handkurbel für autarke Stromversorgung
  • Radio mit Antenne
  • cleveres Fach zum verstauen der beiliegenden Kabel
  • günstiger Preis
  • integrierte Taschenlampe
  • leider nicht mehr im Handel erhältlich
  • Taschenlampe besitzt keine stromsparenden LEDs
  • umständliche Bedienung
  • kein Solarpanel
  • Kabel ein wenig kurz
  • nur im UKW-Bereich nutzbar

Fazit zum Kurbelradio von Tchibo

Auch für wenig Geld macht das Kurbelradio Tchibo einen guten und soliden Eindruck. Di integrierten Funktionen sind gut durchdacht und eignen sich für den Outdoorbereich. Leider ist die Ausstattung ein wenig mager. Für ein paar Euro bekommt man hier wesentlich bessere Kurbelradios. Das von Tchibo ist zudem leider ausverkauft.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (277 Bewertungen, Gesamt: 4,99 von 5)